Die Geschichte Ad.Monts

Die Geschichte Ad.Monts

Ad.Mont - Im grünen Herzen der Steiermark

Ad.Mont CBD befindet sich im grünen Herzen der Steiermark, mitten in den Ennstaler Alpen. Hier bauen wir unser hochwertiges Bio-CBD mit Respekt für die Umwelt an. Dabei legen wir höchsten Wert auf die Einhaltung strengster Qualitätsstandards während des Anbaus, der Kultivierung sowie der Weiterverarbeitung. Um beste Ergebnisse zu erzielen, nutzen wir innovative CO2-Extraktionsmethoden.
Wir stellen alle unsere Produkte mit Liebe und nach traditionellen Methoden her. Dabei stehen wir für 100% Natur pur und setzen auf die wohltuenden, belebenden Kräfte, die die Natur uns schenkt. Für uns bedeutet dies, ein Produkt bester Qualität zu schaffen, das frei von jeglichen synthetischen Substanzen oder Prozessen ist und die reine, unverfälschte Kraft der Natur enthält.
 

 

Tiefe Wurzeln - 120 Jahre Kraft aus der Hanfpflanze

Die namensgleiche Marktgemeinde Admont beherbergt die Stiftsbibliothek, die weltgrößte Klosterbibliothek. Seit ihrer Gründung im Jahr 1776 beherbergt sie eine beeindruckende Sammlung von Büchern und Schriften aus verschiedenen Epochen und Kulturen. Auch das Wissen über die wertvolle Kulturpflanze Hanf ist in den alten Büchern der Stiftsbibliothek verwurzelt.
Bei der Entdeckung einer antiken Bibliothek erkannten die Gründer von Ad.Mont CBD schnell das enorme Potenzial von Hanf als Heil- und Rohstoffpflanze. Die über 120 Jahre alten Bücher, die sie fanden, enthielten ausführliche Berichte über die Verwendung von Cannabis in vielen Hochkulturen sowie dessen Ansehen als Heilmittel im Europa des Mittelalters. Besonders beeindruckt waren sie von der Arbeit der deutschen Äbtissin Hildegard von Bingen und dem Renaissance-Mediziner Paracelsus, die beide detailliert auf die Verwendung von Cannabis eingingen. Inspiriert von diesem jahrhundertealten Wissen beschlossen die Gründer, die Marke Ad.Mont CBD darauf aufzubauen.
Als die Gründer von Ad.Mont CBD auf diese Bibliothek stießen, waren sie von dem darin verborgenen Wissen inspiriert. Die über 120 Jahre alten Bücher, die sie fanden, enthielten ausführliche Berichte über die Verwendung von Cannabis in vielen Hochkulturen sowie dessen Ansehen als Heilmittel im Europa des Mittelalters. Als besonders herausragend betrachteten sie das Werk der deutschen Äbtissin Hildegard von Bingen, die sich in ihrer Medizin und Naturlehre "Physica" ausführlich mit Hanf beschäftigte. Auch Paracelsus, einer der bedeutendsten Mediziner der Renaissance, beschrieb Cannabis in mehreren seiner Werke.
Inspiriert von diesem jahrhundertealten Wissen der Hochkultur des Stiftes Admont beschlossen die Gründer, die Marke Ad.Mont CBD darauf aufzubauen.

Unsere Philosophie: Tradition und Nachhaltigkeit

Von Anbeginn setzen wir bei Ad.Mont CBD auf die bewährten Traditionen und Erfahrungen, die seit 120 Jahren in der Naturheilkunde existieren. Es liegt uns am Herzen, Produkte von höchster Qualität herzustellen und das wertvolle, dahintersteckende Wissen mit unseren Kunden zu teilen. Wir sind bemüht, unsere Herstellungsprozesse transparent zu gestalten, sodass unsere Kunden die Sorgfalt und Hingabe sehen können, die in jedes einzelne Produkt fließt. 
Wir sind auch sehr stolz darauf, dass unsere Produkte nachhaltig und umweltfreundlich produziert werden. Wir setzen uns für eine Welt ein, in der wir im Einklang mit der Natur leben können, und deshalb tun wir unser Bestes, um unsere CO2-Emissionen zu reduzieren und unsere Umweltbelastung zu minimieren.